Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Anti-Aging aus der Natur Kosmetik selbst gemacht

Draußen ist es nass und kalt und drinnen zum Glück schön warm und trocken. Trocken wird durch die warme Heizungsluft aber eben auch die Haut. Und das fühlt sich oft nicht angenehm an: die Haut spannt und in einigen Fällen juckt sie auch. Vorbeugend und begleitend sollte man die Körperpflege im Winter deshalb nicht vernachlässigen.

Marokkanisches Arganöl ist ein echter Alleskönner. Das wertvolle Pflanzenöl wird ausschließlich in Marokko aus den mandelartigen Früchten des Arganbaums gewonnen und wird sowohl zur äußerlichen Anwendung als auch als Speiseöl genutzt. Die Berber nutzen Arganöl bereits seit Jahrhunderten für Körper und Küche, aber auch bei uns wird das "Gold Marokkos" immer beliebter.

Für die Körperpflege sollte kaltgepresstes Arganöl verwendet werden. Es enthält viele Antioxidantien und Vitamin E. Bei reglmäßiger Anwendung kann es helfen, die Zellerneuerung anzukurbeln, Falten zu glätten und Feuchtigkeit zu spenden. Auch bei unreiner oder schuppiger Haut oder Neurodermitis hilft es durch seine entzündungshemmende Wirkung. Dabei ist das geruchsneutrale Öl am effektivsten, wenn man es pur in die (Gesichts-)haut einmassiert. Aufgrund der öligen Beschaffenheit empfiehlt sich das Auftragen abends vor dem Schlafengehen.

Trockenes glanzloses Haar wird durch Arganöl widerstandsfähig und leichter kämmbar. Einfach einige Tropfen in die Spitzen einmassieren und nach 15 Minuten auswaschen.

Wahre Schönheit kommt auch von innen

Schon seit dem 16. Jahrhundert ist Bierhefe als natürlicher Jungbrunnen bekannt. Ob als Tabletten, Flocken oder pulverisiert - das "Abfallprodukt" der Bierherstellung verschönert von innen heraus Haut, Haare und Nägel. Durch die enthaltenen 16 Aminosäuren wird die Zellerneuerung unterstützt und die Haut gestrafft. Die hohe Konzentration von B-Vitaminen, die nicht vom Körper selbst gebildet werden, macht die Zufuhr ratsam. Andere wertvolle Inhaltsstoffe der kalorienarmen Bierhefe sind beispielsweise Selen oder Zink. Erhältlich ist Bierhefe im Drogeriemarkt, Reformhaus oder rezeptfrei in der Apotheke.

Peeling zum Selbermachen - einfach und effektiv

Ein Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen und glättet die Haut spürbar. Ganz einfach einen EL Honig mit zwei EL Meersalz oder wahlweise zwei EL (Rohr-)zucker und etwas Milch vermischen und in kreisenden Bewegungen in die Haut einmassieren. Dann abwaschen, und Deine Haut ist im Handumdrehen glatt und geschmeidig.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.