Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Die Irrtümer beim Rückenthema

Ist ein Hexenschuss gleich ein Bandscheibenvorfall? Nicht jeder kennt sich gut beim Thema "Rücken" aus - aber einige sind von Rückenschmerzen betroffen und wollen wissen was dahinter steckt. Wir lösen in unserem Kurzbeitrag einige Streitpunkte auf...

Irrtum: Ein Hexenschuss ist ein Bandscheibenvorfall.
Ein Hexenschuss bezeichnet lediglich einen stechenden Schmerz im Rücken, ausgelöst durch Nervenreizungen und starke Muskelverspannungen. Bei einem Vorfall der Bandscheibe drückt deren weicher Kern auf die Rückenmarksnerven und verursacht ausstrahlende Schmerzen sowie Taubheitsgefühle in Armen oder Beinen.

Irrtum: Beim Bandscheibenvorfall ist eine Operation nötig.
In aller Regel genügt auch beim Bandscheibenvorfall eine konservative Behandlung: Schmerztherapie, Krankengymnastik, Massagen, Entspannungsübungen. Eine Operation ist meist nur erforderlich, wenn die beschädigte Bandscheibe so auf die Nerven drückt, dass Lähmungserscheinungen auftreten.

Irrtum: Kälte macht den Rücken anfällig für Schmerzen.
Kälte an sich verursacht keine Beschwerden. Viele Menschen halten sich aber in der kalten Jahreszeit nur wenig draußen auf und verzichten auf sportliche Aktivitäten – nicht die Kälte, sondern der Bewegungsmangel erhöht das Risiko für Rückenschmerzen.

Mehr Irrtümer und Infos zum Thema Rücken findet ihr in unserem aktuellen SCHÖNE JAHRE Magazin.

 

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

21.07.2014
von Johannes Holzapfel

Den eigenen Körper besser verstehen

Mittlerweile ist es für viele von uns so gut wie selbstverständlich geworden, auf die Gesundheit und das damit verbundene Wohlbefinden zu achten. Außer auf eine gesundheitsbewusste Ernährung sollte bekanntermaßen auch auf ausreichend Bewegung und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen Wert gelegt werden. Doch wer kann mit Gewissheit sagen, was für den eigenen Körper richtig und ausreichend ist? Auch wenn wir der Meinung sind, den eigenen Körper zu kennen, so ist die persönliche Veranlagung in vielen Fällen doch anders als wir vielleicht denken.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.