Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Gewinner des Frühlingsgewinnspiels Tolle Rezepte zum Nachmachen!

Auch wenn es nun wärmer geworden ist, sind diese Frühlingsrezepte selbst für den Sommer ein besonderer Hit. Viele unserer Leserinnen und Leser nahmen an unserem Frühlingsgewinnspiel teil, doch am Ende konnten nur drei Personen gewinnen. Lies in unserem Artikel zum Frühlingsgewinnspiel die drei besten und einfallsreichsten Rezepte für ein leckeres Gericht.

Platz 3: Spargelsalat

Petra B. hatte die tolle Idee für einen Spargelsalat.
Zutaten für 4 Personen:

400 Gramm Spargel
20 Gramm Butter
2 hartgekochte Eier
4 gehäutete Tomaten
1 kleine Zwiebel (gerieben)
3 Esslöffel Öl
1 Teelöffel Senf
Zum Abschmecken benötigst Du Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Dill

Die Zubereitung ist ganz einfach:
Schneide den Spargel in salatgerechte Stücke und koch diesen anschließend mit der Butter und einer Prise Zucker in gesalzenem Wasser. Die geschnittenen Eier und die Tomatenscheiben dann unter den abgetropften Spargel geben. Petra empfiehlt, die übrigen Zutaten zu einer Marinade zu rühren, fein abzuschmecken und diese unter den Salat ziehen zu lassen.

Im Anschluss das Gericht für eine kurze Zeit in den Kühlschrank stellen und fertig ist der leckere Spargelsalat.

Liebe Petra B., vielen Dank für Dein tolles Rezept!
Herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz und den gewonnenen Glückspunkten.

Platz 2: Pesto-Zopf

Bianca H. erlangt mit ihrem Pesto-Zopf den zweiten Platz in unserem Frühlingsgewinnspiel:
Zutaten für 4 Personen:

42 Gramm Hefe
550 Gramm Mehl
250 Milliliter Milch
100 Gramm Butter
2 Eier
2 Gläser verschiedene Pesto-Sorten
2 Teelöffel Salz
eine Prise Zucker
Zum Bestreichen benötigst Du außerdem etwas Milch, geriebenen Käse und 1 Eigelb

Zubereitung:
Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde bilden und dort die Hefe, Milch, Butter und Eier hineingeben. Zusätzlich zwei Teelöffel Salz und eine Prise Zucker hinzufügen.

Die Masse mit einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät kneten. Alles zugedeckt 30 Minuten lang ruhen lassen. Anschließend kannst Du den Teig mit bemehlten Händen in etwa drei gleich große Kugeln aufteilen.
Diese werden dann durchgeknetet und zu runden Fladen in der Größe einer Springform ausgerollt.

Den ersten Fladen in die Springform legen und mit 2-3 Esslöffeln Pesto bestreichen, dabei am Rand ca. 2 cm frei lassen. Den nächsten Fladen oben drauf legen und mit der anderen Pesto-Sorte bestreichen. Der letzte Fladen wird nicht mit Pesto bestrichen. Die drei aufeinanderliegenden Fladen werden nun in der Springform zu einer Blume geformt, indem man leicht mit einem Messer "16 Kuchenstücke" in den Teig schneidet. Achtung: Die Kuchenstücke werden nicht bis zur Mitte durchgeschnitten, sondern ein Abstand von ca. 4 cm bis zum Mittelpunkt wird eingehalten. Nach dem Schneiden werden immer zwei "Teigecken" von außen nach innen gedreht, wobei die Enden nach unten geklappt werden. Dies wird mit allen Teigecken wiederholt, bis wir die oben beschriebene Blumenform erhalten. Nun wird die "Blume" mit etwas Milch, geriebenen Käse und 1 Eigelb bestrichen.

Ab in den Backofen (bei 180 Grad für 20 Minuten) und warten bis der Pesto-Zopf goldbraun ist. Et voilà: Fertig ist der Pesto-Zopf!

Liebe Bianca H., Dein Rezept hat uns begeistert! Vielen Dank für das außergewöhnliche Gericht.
Wir wünschen Dir viel Spaß mit den gewonnenen Glückspunkten!

Platz 1: Gratinierte Nudelrollen

Und hier ist unsere Gewinnerin: Anja R. mit ihren gratinierten Nudelrollen.
Zutaten für 4 Personen:

8 Möhren
8 Stangen grüner Spargel
4 Lasagne-Platten, Muskat
4 Scheiben gekochter Schinken
40 Gramm Butter
20 Gramm Mehl
800 Milliliter Milch
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
100 Gramm Gouda
2 Teelöffel Zitronensaft
einen halben Bund Kerbel

Die Zubereitung geht folgendermaßen:
1. Möhren putzen und schälen. Spargel am unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Die Möhren in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten garen, in der letzten Minute den Spargel zugeben. Gemüse abgießen, abschrecken, gut abtropfen lassen.
Nudelplatten in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.Schinkenscheiben halbieren. Eine Form mit 10 g Butter einfetten.

2. Jeweils zwei halbe Schinkenscheiben aufeinanderlegen und je zwei Stangen Spargel und zwei Möhren fest darin einrollen. Jedes Schinkenpäckchen vorsichtig in eine Nudelplatte einrollen. Mit der Naht nach unten in eine große Auflaufform legen.

3. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen, Mehl mit einem Schneebesen einarbeiten. Milch nach und nach unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Lorbeer und Nelke zugeben und die Sauce unter Rühren ca. 15 Minuten cremig einkochen, danach Lorbeerblatt und Nelke entfernen.

4. Kerbel fein hacken, Gouda grob raspeln. Die Hälfte des Käses mit dem Kerbel in die Sauce geben, ganz kurz mit einem Pürierstab zerkleinern und mit Zitronensaft abschmecken.

5. Die Sauce über die Rollen in die Auflaufform gießen und mit dem restlichen Gouda bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 8-10 Minuten bei 180 Grad) auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen. Anschließend den Backofengrill zuschalten und den Auflauf weitere 3-4 Minuten goldbraun werden lassen. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und servieren.

Liebe Anja R., Dein Rezept hat uns fasziniert! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz bei unserem Frühlingsgewinnspiel. Du hast 1.000 Glückspunkte gewonnen.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

22.11.2016
von Verena El Kafi

Sparen dank LED

Wir sind eine sogenannte Typisch Deutsche Durchschnittsfamilie... 4 Personen: 2 Erwachsene, 2 Kinder wohnen in einem Haus. Dazu wohnen bei uns noch eine Katze und etliche Kleintiere.

Mehr Details »

18.06.2019
von Linda Schwering

Hilfe für den Jemen

Viele Kinder im Jemen sterben täglich an Krankheiten, Unterernährung oder Kriegsverletzungen. Der World Wide Joy e.V. hat für diese Kinder ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem jeder helfen kann.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.