Kinostart: Hidden Figures Filmbiografie rund um die NASA

Der Film Hidden Figures handelt von drei afroamerikanischen Frauen, deren Fachgebiet die Mathematik war. Er erzählt die wahre Geschichte rund um das Mercury- und Apollo-Programm der NASA.

Für den Oscar nominiert

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen ist gleich drei mal für den Oscar nominiert, unter anderem in der Kategorie "Bester Film". Drei afroamerikanische Mathematikerinnen in Zeiten des Kalten Krieges zwischen der USA und der Sowjetunion helfen der NASA dabei, die Erdumkreisung in einem Raumschiff von John Glenn zu unterstützen. 

1962 herrscht aber auch noch strikte Rassentrennung: Weiße und schwarze Menschen waren von Gesetz her getrennt. Bei der NASA arbeiteten zu dieser Zeit fast ausschließlich weiße Männer, die aber auf die Hilfe der drei Mathematikerinnen nicht verzichten können. Vorurteile werden in dem Film nach und nach beseitigt: Die Hauptdarstellerinnen werden sicherer im Umgang mit den anderen Kolleginnen und Kollegen und gleichzeitig werden sie - dank ihrer enormen Fähigkeiten im Bereich der Mathematik - auch immer wertvoller.

Kritiker sind begeistert

Der Film soll aber, laut den meisten Kritikern, trotzdem eine heitere Stimmung erzeugen und die Geschichte logisch erzählen. Filmstarts beschreibt den Film so: "Wie schwer es Schwarze zuvor in der von Weißen (noch stärker als heute) dominierten Gesellschaft hatten, davon erzählt Theodore Melfi („St. Vincent“) in seinem unterhaltsamen, auf wahren Begebenheiten beruhenden Wohlfühl-Drama „Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen“, in dem er den steinigen Karriereweg von drei brillanten schwarzen Mathematikerinnen bei der US-Weltraumbehörde NASA während des Wettlaufs mit den Russen zum Mond nachvollzieht."

Wer Filme, die nach einer wahren Begebenheit spielen, mögen, wird sicherlich auch hier nach dem Kinobesuch zufrieden sein. Er läuft ab dem 02.02.2017 auf den Leinwänden!

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

14.04.2015
von Heike Schrada

Singlebörsen im Netz – Einen Versuch wert?

Seit über 10 Jahren analysiert das Team rund um Henning Wiechers die Singlebörsen der Internetlandschaft. Mittlerweile wurden mehr als 700 auf Leib und Nieren getestet. Im ersten Teil unseres Interviews verrät uns Wiechers, welche verschiedenen Singlebörsen es gibt und welche Vorteile sie gegenüber der klassischen Zeitungsannonce haben.

Mehr Details »

10.11.2015
von Heike Schrada

Netflix-Gewinnspiel: Filme und Serien online schauen

Immer mehr Menschen sind von sogenannten Streaming-Diensten – also die Übertragung und Wiedergabe von Video- und Audiodaten über das Internet – angetan. Egal ob auf dem Laptop, dem Fernseher oder sogar dem Smartphone: Überall lassen sich Filme und Serien schauen, ganz ohne Werbung oder striktem Sendeplan. Das lohnt sich und bringt neue Freiheiten in die Unterhaltungsbranche!

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.