Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Aufwärmprogramm Grog

Zu den schönsten Seiten des Winters gehören weiße Schneelandschaften, die immer eine gewisse Ruhe und Harmonie ausstrahlen. Lange Spaziergänge durch Wälder und Parks werden dadurch zu einem tollen Erlebnis.

Vor allem Naturliebhaber, Gassigeher und Wanderer bewegen sich trotz klirrender Kälte gern regelmäßig draußen. Doch so schön es an der frischen Luft auch ist, wenn man dann nach Haus kommt, freut man sich wieder auf die muckelige Wärme. Ein heißes Getränk, das den Körper auch von innen wärmt, ist da ideal!

Schwarztee-Grog

Eine Kombination, die hervorragend wärmt, ist diese: Einen Teelöffel Zitronen- oder Limettensaft, vier bis fünf Esslöffel braunen Rum und geriebene unbehandelte Zitronenschale in ein angewärmtes Glas geben. Das Ganze dann mit heißem Schwarztee auffüllen. Am besten schmeckt's mit Ostfriesentee, einer kräftigen Mischung, die aus bis zu zehn Schwarzteesorten, vor allem aus Assam, besteht. Nach eigenem Gusto mit Kandiszucker süßen und eine Zimtstange dazugeben.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

22.09.2014
von Johannes Holzapfel

Neu im Kino: Ein Sommer in der Provence

Ein Sommer, eine Familie, jede Menge Probleme. In malerischer Landschaft treffen zwei Generationen einer Familie aufeinander, die zu lange getrennt waren. Das bietet Stoff für viele Streitigkeiten – und eine anrührende Geschichte, die mit interessanten Figuren gespickt ist.

Mehr Details »

15.09.2014
von Johannes Holzapfel

Nordic Walking & Co.

Nordic Walking - dynamisches Laufen mit Stöcken. So lässt sich der gelenkschonende Ausdauersport kurz und bündig definieren. Ursprünglich ist diese Sportart aus Finnland zu uns gekommen. Finnische Skilangläufer waren der Meinung, dass die Stöcke nicht nur beim Skifahren zur Beschleunigung dienlich seien. Das dortige Sommertraining wird "Sauvakävely" genannt und ist eine Mischung aus Skilanglauf auf dem Trockenen und Walking. Damit war die Basis für das Nordic Walking geschaffen und zusammen mit Sportwissenschaftlern wurden Ende der 90er- Jahre die Rahmenbedingungen für eine neue Trendsportart festgelegt.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.