Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Tee-Sorten selber kreieren Passend zur kalten Jahreszeit: Warmer Tee

Natürlich ist Weihnachten noch etwas hin, aber die Temperaturen sinken und das Wetter wird generell kälter und unangenehmer. Dies sind die Monate, in denen die Menschen am liebsten zu Hause sitzen und es sich gemütlich machen. Was da auf jeden Fall nicht fehlen darf, ist eine warme Tasse Tee.

Tee selbst mischen - oder verschenken
Apropos Weihnachten: Du kennst einen Teeliebhaber? Warum nutzt Du nicht die Seite von allmyTea, um dieser Person eine besondere Überraschung zu Weihnachten zu schenken? Dort kannst Du nämlich Deine Lieblingskräuter mit verschiedenen Blüten und Früchten mischen. Natürlich gibt es auch jegliche Aromen von A bis Z.

Wir haben von allmyTea drei Gutscheine im Wert von 10€ erhalten, die wir an unsere Leserinnen und Leser verlosen dürfen. Schick uns bis zum 14.12.2015 eine E-Mail an redaktion@schoenejahre.de mit dem Betreff "Tee-Gewinnspiel". Füge in der E-Mail bitte auch direkt Deine Adresse hinzu, damit wir die Gutscheine direkt verschicken können. Die Gewinner werden zufällig gewählt! Alle anderen Teilnehmer (und auch die Gewinner) erhalten zehn Glückspunkte.

200 Zutaten, über 5 Milliarden Kombinationen
So funktioniert allmyTea: Zu Beginn kannst Du die Grundbasis wählen. Wie wäre es mit einem klassischen Früchte-, exotischen Japan Bancha- oder Rooibos-Tee als Grundlage? Und danach noch einige Kräuter hinzufügen: Beispielsweise Fenchel, Walderdbeerblätter oder Spitzwegerich.

Die Klassiker wie Vanilleschoten, Ingwer oder Mangostücke sind natürlich auch dabei. Willst Du eher etwas deftiges oder etwas süßes? Zum Schluss kannst Du dir noch ein Aroma aussuchen: Willst Du Ananas, Aprikose, Brombeere oder etwas Chili? Hier ist alles möglich. Wir wünschen Dir viel Glück bei unserem Gewinnspiel – Mix Dir etwas Schönes :-)

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

26.08.2015
von Heike Schrada

Gnocchi selber machen

Auch wenn es verschiedene Arten von Gnocchi gibt, konzentrieren wir uns in diesem Rezeptvorschlag auf die italienischen Kartoffelgnocchi (deutsches Wort: Nocken). Diese kann man ganz einfach selber machen und so erhält man eine wohltuende Abwechslung gegenüber den normalen Nudeln wie Spaghetti oder Makkaroni.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.