Leben und Lebensfreude ist das, was wir alle brauchen Literaturwettbewerb der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs

Bekannt geworden ist Patricia Riekel als Journalistin und langjährige Chefredakteurin der Bunten. Aktuell steht sie der Burda Gruppe nur noch beratend zur Seite und hat dadurch auch Zeit für anderweitige Herzensangelegenheiten wie zum Beispiel für ihre Tätigkeit als eins von zwölf Jurymitgliedern des Literaturwettbewerbs der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs. Wir haben Sie gefragt, wie es zu ihrem Engagement für den Wettbewerb gekommen ist.

Schöne Jahre: Wie ist es dazu gekommen, dass Sie als Jurymitglied den Literaturwettbewerb zum Thema „Leben und Lebensfreude“ begleiten?

Patricia Riekel: Ich engagiere mich schon seit längerem für die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs, weil ich in meinem nächsten Umfeld einige Freundinnen habe, die an Eierstockkrebs erkrankt sind und ungemein tapfer um ihre Gesundheit kämpfen. Ich finde es gut, dass in dem Zusammenhang ein Literaturwettbewerb entstanden ist. Die Themen „Leben und Lebensfreude“ sind die wichtigsten Aspekte für die Patientinnen, die ihren Mut nicht verlieren sollten. Deswegen interessiert mich auch dieses Thema.

SJ: Welche Hoffnungen verbinden Sie mit dem Wettbewerb?

Riekel: Das Thema Eierstockkrebs ist eine Erkrankung, die im Gegensatz zu vielen anderen Krebsarten in der Öffentlichkeit keine große Beachtung findet. Ich wünsche mir, dass zu diesem Thema mehr geforscht wird und dass ein Netzwerk aus Ärzten, Experten und Betroffenen entsteht.

SJ: Worauf werden Sie bei den eingereichten Texten achten?

Riekel: Ich werde besonders darauf achten, dass die Texte „Leben und Lebensfreude“ vermitteln. Denn das ist es, was wir alle brauchen.

Der Wettbewerb der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs läuft noch bis zum 15. April 2018. Lest mehr dazu in unserem Beitrag "Was bedeutet Leben und Lebensfreude" unter: http://www.schoenejahre.de/de/was-bedeutet-leben-und-lebensfreude.html

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

22.09.2014
von Johannes Holzapfel

Neu im Kino: Ein Sommer in der Provence

Ein Sommer, eine Familie, jede Menge Probleme. In malerischer Landschaft treffen zwei Generationen einer Familie aufeinander, die zu lange getrennt waren. Das bietet Stoff für viele Streitigkeiten – und eine anrührende Geschichte, die mit interessanten Figuren gespickt ist.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.