Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Internetnutzung steigt Vor allem die älteren Jahrgänge sind immer öfter online

ARD und ZDF veröffentlichen seit geraumer Zeit eine jährliche Online-Studie. Diese zeigt, wie viel, wie oft und warum und wofür Menschen in Deutschland „online sind“. Mails schreiben, Radio hören oder Videos schauen. All das gehört zum Internet und wird immer öfter auch genutzt.

Internet allseits beliebt – Über 70-Jährige erfinden sich neu
In einer Mitteillung zur aktuellen Online-Studie beschreiben Beate Frees und Wolfgang Koch, beide in der Projektgruppe dieser Studie, das Internet treffend und sehr charmant: "Das Internet ist eben multifunktional, multioptional, Inhaltegeber und einfach nur ein Verbreitungsweg. Es ist so etwas wie eine Universalplattform, für die einfache Kommunikation, das Lesen von Nachrichten, das Hören von Musik und das Sehen von Videos."

Gibt es also einen logischen Grund, warum ältere Jahrgänge diese Vereinfachung im Lebensalltag – das Internet – nicht nutzen sollten? Eben nicht, und deswegen steigen auch die Zahlen. Bei den ab 70-Jährigen gab es eine Zunahme von 44,0 Prozent bezüglich der täglichen Internetnutzung. Auch Rentner im Allgemeinen gehen nun täglich online. Im Vorjahr waren es nur 6 Prozentpunkte, nun sind es schon 37,6! Dies bedeutet gleichzeitig, dass sich das durchschnittliche Alter aller Internetnutzer von 43,0 Jahren auf 43,7 Jahre erhöht hat.

Das ZDF plant eine neue Mediathek
Wusstest Du schon, dass Du die Sendungen vom ZDF auch im Internet schauen kannst? Der Service ist natürlich legal und kostenlos. In der ZDF-Mediathek gibt es fast alle Sendungen aus dem Fernsehen auch online zu sehen. "Wir stellen uns auf die zunehmende Flexibilität des Publikums ein. Unsere Inhalte können zeitunabhängig und mobil genutzt werden. Am nächsten Relaunch (Anm.: Neuaufsetzung) unserer Mediathek wird bereits gearbeitet", sagte Dr. Thomas Bellut, ZDF-Intendant, in einer Pressemitteilung.

Doch was machen die Millionen von Menschen im Internet eigentlich? 34% der täglichen Nutzungszeit wird für Kommunikation verwendet – sprich E-Mails oder Chat-Nachrichten. Fast eine halbe Stunde pro Tag bzw. 22% der Nutzungszeit wird für Informationssuche benutzt: Damit ist beispielsweise das Lesen von Wikipedia-Artikeln oder das Recherchieren mit der Suchmaschine Google gemeint.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

  • „Lacrima“
    29.06.2018 19:13 Uhr

    So lange die Preise in der Gastronomie steigen und es fürs Internet Flatrates gibt, diese demnach preiswerter sind als ein gutes Essen und sich an Renten und Löhne nichts ändert, ist es kein Wunder, dass generell immer mehr Menschen den Zugang zum Internet suchen.
    Außerdem kommt noch dazu, dass man so lange man online keine Bilder verschickt und keine Videos, man alles sein kann, was man gerne will. So mit kann man sich eine schöne Welt aufstellen, in der man ist, wer man gerne wäre.

    Sinnvoller wäre, sein wer man ist auch im richtigen Leben, bzw sein wer man gerne sein wollte und zu sich selbst stehen.


Das könnte Dich auch interessieren:

03.12.2015
von Johannes Holzapfel

Diabetes Ade! - Autor Markus Berndt im Interview (Teil 1)

Bei Markus Berndt wurde Diabetes II diagnostiziert, mit schlimmen Werten. Aber er hat sich nicht unterkriegen lassen, hat sich schlau gelesen und sich weitergebildet. Und: Er hat sein Leben umgekrempelt. Ernährungsumstellung und mehr Sport inklusive. Im Interview verrät er uns, was man in seinem Buch "Diabetes Ade" erfahren kann und wie die Lebensumstellung für Ihn verlief.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.