Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Mini-Fladenbrot selbstgemacht Aus der Pfanne

Das selbstgemachte Pfladenbrot ist wunderbar für jede Grillfeier geeignet ... oder eben einfach mal so zwischendurch! Wie das geht, erfahrt Ihr hier.

Zutaten:

Ihr benötigt:

  • 150ml Wasser
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 300g Mehl
  • ggf. Knoblauch (wenn ihr mögt)

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Jetzt müsst ihr ein wenig Mehl auf eure Arbeitsfläche streuen und beliebig große Teigstücke von beiden Seiten mit Mehl ausrollen.

Die Zubereitung

Wenn ihr habt, nehmt ihr nun eine sehr gut beschichtete Pfanne (Falls ihr diese nicht habt, braucht ihr nun etwas Öl), denn normalerweise werden die Teigfladen ohne Fett (!) in der Pfanne bei mittlerer Hitze ausgebacken. Nun einfach so lange in der Pfanne lassen, bis es von außen schön knusprig ist und eine "leckere" Farbe hat :-) Eignet sich wunderbar zum Grillen oder als Beilage zu Suppen. Guten Appetit!

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

04.12.2017
von „Claudia“

Fütterungstipps für Vögel im Winter

Arten wie Amsel, Meise oder Sperling finden sich auch bei Schnee und Eis in heimischen Gärten ein, um nach Futter zu suchen. Doch in der kargen Winterlandschaft ist Nahrung rar. Ein naturnaher Garten und Futterhäuschen helfen den Vögeln, einen strengen Winter zu überstehen.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.