Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Niederländischer Charme auf ebenen Wegen Fit und aktiv auf zwei Rädern

Wie wäre es mal mit einem aktiven Kurztrip auf zwei Rädern? Die deutsch-niederländische Grenzregion bietet sich für abwechslungsreiche Fahrradtouren bestens an – inklusive ländlichen Charmes sowie ebener und komfortabler Wege. Und das nicht zuletzt, weil die grenznahen Provinzen Gelderland und Overijssel in den vergangenen Jahren mehrfach zur besten Radregion gewählt wurden.

Sogenannte Knotenpunktsysteme und ein umfangreiches Angebot an Fahrradkarten sorgen auf allen Wegen für beste Orientierung. Eine Umgebungskarte sowie Informationen über Sehenswürdigkeiten und die Entfernung zum nächsten Punkt können einer Infotafel am jeweiligen Knotenpunkt entnommen werden. Ferner werden themenspezifische Radtouren angeboten, auf denen es jeweils eine Menge zu entdecken gibt. Auch für diese Touren können alle wesentlichen Details in speziellen Radwanderkarten nachgelesen werden.
Seit dem Frühjahr 2014 ist das niederländische Grenzgebiet eng mit dem „Wegweise-System“ auf deutscher Seite verbunden, sodass Touren über die Grenze hinweg problemlos durchführbar sind.

Fahrrad-Pendelboot
Sich durch die Landschaft schlängelnde Flüsse bieten ohne Frage idyllische Anblicke, jedoch können diese Wasserwege für Radfahrer oftmals ein nicht unerhebliches Hindernis darstellen. Doch damit ist jetzt dank der neuen Fahrrad-Pendelboote Schluss. Diese fahren in den Sommermonaten dienstags und donnerstags über die Waal, den Rhein und die IJssel. Durch die in der Region rund um Nimwegen und Arnheim gelegenen Abfahrtsstellen können Natur-, Kultur- und Städtetrips gut miteinander kombiniert werden. Das Boot startet auf deutscher Seite ab Rees am Rhein und kann deutsche Fahrradtouristen bequem in die Niederlande bringen. Vielfältige Radwege führen entlang malerischer Ortschaften, Burgen und Museen durch das Deichvorland.

Romantische Obstgärten und malerische Bauerncafés
Kulinarische Leckerbissen findest Du auf der „Veel Luwe Smultour“ durch die Region Veluwe (Provinz Gelderland). Die Strecke führt über verborgene Pfade und Brücken, durch Wälder und Dörfer, an Windmühlen und Seen vorbei. Romantische Obstgärten und malerische Bauerncafés laden zum Verweilen ein. Alte Dorfbäckereien und Käselädchen locken mit verführerischen Spezialitäten. Landwirte, Bäckermeister, Imker und Fischer öffnen Besuchern ihre Pforten und bieten herrliche Produkte aus ihrer Region an. Hier kannst Du die Region im wahrsten Sinne des Wortes von einer ihrer schönsten Seite kennenlernen.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

17.07.2017
von „Lizz“

Wraps

Wraps erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Man kann sie ganz bequem selber machen und mit zur Arbeit nehmen oder bei sommerlichen Temperaturen auch als erfrischenden Snack nutzen.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.