Ostern in Rom Ausflug in die ewige Stadt

Rom ist die Haupt- und größte Stadt Italiens mit circa 2,8 Millionen Einwohnern. Punkten kann die historische Metropole mit bedeutenden Bauten, Museen, dem Petersdom, dem Vatikan und vielem mehr. Besonders zur Osterzeit ist die Stadt beliebter Anlaufpunkt für Reisende.

Osterzeit in Rom

Die Osterzeit, in der die Auferstehung Jesu gefeiert wird, ist für viele Deutsche eine Zeit, in der Platz für Ruhe und Besinnlichkeit ist, aber auch für Urlaub, Entspannung und Reisen. Vor allem haben die Söhne und Töchter, Neffen und Nichten oder Enkel schulfrei – daher steht einem eventuellen Familienurlaub nichts im Wege.

Innerhalb des Stadtgebiets von Rom liegt der Staat Vatikanstadt, dessen Oberhaupt der Papst Franziskus ist. Eben dieser wird am Ostersonntag am Petersplatz mit zehntausenden Gläubigen aus der ganzen Welt die Auferstehung Jesu preisen.

Der päpstliche Segen Urbi et orbi ist weltbekannt und wird jährlich von verschiedenen Fernsehsendern weltweit übertragen.
Nach katholischer Lehre sind alle, die den Segen Urbi et orbi hören oder sehen - und guten Willens sind - von ihren Sündenstrafen befreit.

In dieser besonders feierlichen Form wird der Segen nur an Ostern und zu Weihnachten erteilt oder wenn ein Papst neu gewählt wurde.

Kolosseum und Engelsburg

Das Kolosseum ist Wahrzeichen der Stadt Rom und weltberühmt. Circa 80 nach Christus erbaut, steht das Amphitheater, in welchem damals wohl rund 50.000 Zuschauer Platz finden konnten, heute noch in Rom und ist zentrale Anlaufstelle während eines Aufenthalts. In der Historie waren Amphitheater Schauplatz von Gladiatoren- und Tierkämpfen, um das Volk der damaligen Zeit bei Laune zu halten. 
 
 
Die Engelsburg war eigentlich als Mausoleum, also als monumentales Grabmal für den römischen Kaiser Hadrian geplant, wurde von Päpsten aber später zur Burg umgebaut. In der Burg wurden verschiedene Kaiser und ihre Gattinnen beigesetzt. Die Engelsburg beherbergt nun ein Museum, so dass die Besucher einen Blick auf die Gemächer, die Schatzkammer und viele geschmückte Säle werfen können.
 
 
Andere Sehenswürdigkeiten in Rom

Auch wenn nur noch wenige Reste zu sehen sind, ist es dennoch interessant zu wissen, dass auf der Piazza Navona von Julius Cäsar 46 v. Chr. ein Stadion für athletische Wettkämpfe errichtet wurde. Heute ist der zentrale Punkt auf dem Platz die Fontana dei Quattro Fiumi (Übersetzt: Vierströmebrunnen). Wir empfehlen: In einem der Cafés einen Kaffee trinken und dem bunten Treiben zuschauen.

Die Kirche Santa Maria Maggiore hat nicht nur einen wunderschönen Namen, auch die Fassade ist imposant. Insgesamt sieben Päpste wurden dort begraben. In Rom gibt es den Brauch für Gläubige zu sieben verschiedenen Pilgerkirchen an einem Tag zu Fuß zu gehen – die Santa Maria Maggiore ist eine davon. Ebenso ist die Kirche eine Basilica maior, was bedeutet, dass sie zu der Gruppe der sechs ranghöchsten römisch-katholischen Kirchen gehört. Nach einer Legende hat der Pabst Liberius die Kirche an dem Ort errichten lassen, an dem es am 4. August 352 n. Chr. geschneit haben soll – dieses Wunder sei ihm zuvor von der Madonna angekündigt worden mit dem Wunsch, die Kirche eben dort zu erbauen.

Als weiteres Beispiel für eine Sehenswürdigkeit zeigen wir Dir rechts ein Bild vom Forum Romanum. Es gibt natürlich noch etliche andere Gassen, Museen, Plätze und Bauten, die man in Rom besichtigen und bestaunen kann. Genieß Deine Zeit in Rom und saug das italienische Flair, besonders zur Oster- und Frühlingszeit, auf.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

21.03.2016
von Heike Schrada

Auf der Suche nach dem höchsten Gebäude der Welt

Auf der Suche nach dem höchsten Gebäude der Welt muss man nicht nach New York, Berlin oder in andere europäischen Weltstädte reisen, sondern in die Vereinigten Arabischen Emirate. In Dubai leben etwas mehr als zwei Millionen Menschen und können jeden Tag das höchste Gebäude der Welt sehen.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.