Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Pilates bringt Kraft und Flexibilität Zertifizierte Lehrerin im Interview - Teil 1

Pilates ist ein Training, das zu einem besseren Verständnis für den eigenen Körper führen und die Wirbelsäule stärken soll. Doch was ist Pilates überhaupt und wie sähe eine Trainingseinheit aus? Im ersten Teil unseres Interviews mit Kirsten Haag, der Inhaberin eines Pilates-Studios, sprechen wir über die grundlegenden Prinzipien des Pilates und die verschiedenen Übungen.

Schöne Jahre: Frau Haag, bitte beschreiben Sie Pilates in wenigen Worten für jemanden, der sich noch nie mit Pilates beschäftigt hat.

Kirsten Haag: Pilates ist ein Training zur Stabilisation des Rumpfes und für die Flexibilität der Wirbelsäure. Es verhilft zu einem kraftvollen, beweglichen Körper. Das Zusammenspiel der Strukturen (Muskeln, Knochen, Sehnen und Bänder) ist entscheidend für die effektive und wirksame Kraft - und nicht etwa die isoliert angelegte Muskelkraft.

Bei dem Pilates-Training gibt es sechs Prinzipien. Diese sind:
1. Atmung
2. Kontrolle
3. Konzentration
4. Koordination (Bewegungsfluss, effiziente Bewegung)
5. Zentrierung/Stabilisation
6. Präzision

Diese Kriterien sollten in jedem Training und in jeder Übung enthalten sein. Körper und Geist sind in einer Pilates-Stunde gefordert.

Schöne Jahre: Für Laien sieht Pilates ähnlich wie Yoga aus. Wo liegt der Unterschied?

Kirsten Haag: Ich bin keine Yoga-Lehrerin, jedoch ist ein wesentlicher Aspekt, dass Pilates kein Training aus religiösen Gründen ist. Außerdem legt Pilates neben Dehnübungen großen Wert auf die Haltung und Kraft des gesamten Körpers.

Schöne Jahre: Wie viele verschiedene Pilates-Übungen gibt es?

Kirsten Haag: Pilates ist sehr vielfältig und bietet circa 500 verschiedene Übungen.

Schöne Jahre: Was begeistert Sie persönlich an Pilates?

Kirsten Haag: Ich selbst war Tanzpädagogin, als ich Pilates kennenlernte. Pilates hat mich meinem Körper und meinem Verständnis für effiziente Bewegung noch einmal bewusster gemacht. Jede Bewegung bekommt etwas Leichtes, etwas Selbstverständliches. Ich glaube, das ist nicht nur bedeutend für meinen Beruf als Tanzpädagogin, sondern auch andere Sportarten könnten von einem Pilates-Training profitieren.

Letztendlich kann jeder auf seine Weise von diesem Training profitieren. Es ist eine sinnvolle Möglichkeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen, was meiner Meinung nach heute nicht selbstverständlich ist. Ein Teil des Trainings läuft unter dem Motto „Lerne dich selbst kennen“ ab.

Nächste Woche erfährst Du im zweiten Teil des Interviews, ob auch Schwangere oder Personen mit Rückenproblemen am Pilates-Training teilnehmen können. Ebenso werden wir über die Vorteile von Pilates sprechen und darüber, wie ein Pilates-Kurs genau aufgebaut ist.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

24.09.2018
von „Claudia“

Welche Bürste passt zu mir?

Zahlreiche Studien belegen: Elektrische Zahnbürsten putzen besser als Handzahnbürsten. Doch welches Modell sollte ich wählen? Worauf man beim Kauf achten muss, haben wir im folgenden Beitrag zusammengestellt.

Mehr Details »

14.08.2018
von Bernhard Bürkle

Sagenumwobenes Weihrauchland

Es gibt da ein Land, sagenumwoben und seit alters her bekannt für seinen Reichtum an seltenen Pflanzen und Gewürzen, vor allem aber für ein wertvolles Harz, das es in dieser Menge und Qualität nirgendwo sonst auf der Welt gibt: Weihrauch, das „weiße Gold des Orients“.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.