Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Region Marken Das Osttor Italiens

Die Marken (italienisch Marche) sind die einzige Region in Italien, die im Plural genannt wird. Sie liegen an der Adria in Mittelitalien und werden gerne auch als das Osttor Italiens bezeichnet. Die Region gliedert sich in die Provinzen Ancona (mit der gleichnamigen Hauptstadt), Pesaro und Urbino, Macerata, Fermo und Ascoli Piceno, wobei die einzelnen Landschaften durch eine ungewöhnliche Vielfalt gekennzeichnet sind. So ist ebenfalls die apenninische Bergkette charakteristisch für dieses Gebiet, die sich in parallel verlaufenden Teilabschnitten bis hin zum Meer erstreckt.

Ein Besuch in den Marken wird häufig mit einer Reise ins Reich der Sinne verglichen. Fünf Sinne werden dabei den fünf Provinzen zugeordnet. Wenn sich die einzelnen Provinzen einerseits voneinander abheben, so sind sie sich andererseits in gewisser Weise ähnlich.

Sehen – die landschaftliche Vielfalt übt einen besonderen Reiz auf die Besucher aus. Die Weite des Meeres und die sich über 180 Kilometer erstreckende und abwechslungsreich geformte Küste bieten neben unverfälschten Ausblicken insgesamt 26 Badeorte mit wunderschönen Stränden und malerischen Buchten sowie neun Jachthäfen. 16 blaue Fahnen bürgen für die Qualität des Wassers und der dort angebotenen Dienstleistungen. Als Kontrastprogramm im Hinterland die grünen Hügellandschaften sowie der Gebirgszug Apennin mit seinen weitläufigen Wäldern, Tälern und Gipfeln. Natur und menschliches Wirken harmonisieren hier auf einzigartige Weise, was in den mittelalterlichen Städtchen, den Wallfahrtskirchen, Burgen und Klöstern ersichtlich wird. Ebenfalls ist die Gegend für ihre National- und Regionalparks sowie für die dortigen Naturschutzgebiete bekannt. Dieser Landstrich bietet neben wunderbaren Naturlandschaften auch eine Menge kultureller Besonderheiten, zahlreiche Museen und Kirchen beherbergen sehenswerte Kunstwerke und Zeugnisse des volkstümlichen Lebens erzählen die Geschichte dieser abwechslungsreichen Region.

Tasten - hochwertige handwerkliche Erzeugnisse werden in den Marken hergestellt. So zum Beispiel Wasserzeichenpapier, Klöppelspitzen, Keramik und Majolika nach traditionellen Methoden. Unter Majolika ist die farbig bemalte und zinnglasierte italienische Keramik des 15. und 16. Jahrhunderts zu verstehen. Auch die verschiedenen Modelabels des Bekleidungs- und Schuhsektors dürfen in diesem Zusammenhang nicht außer Acht gelassen werden. In den Marken entstanden einige der bedeutendsten internationalen Modemarken, die dazu beigetragen haben, das Prestige des Prädikats „Made in Italy“ weltweit zu verbreiten.

Hören – der musikalische Genuss wird durch die unsterbliche Musik der berühmten Komponisten Gioachino Rossini, Giovanni Battista Pergolesi und Gaspare Spontini sichergestellt, deren Werke anlässlich der internationalen Musikfestspiele Rossini Opera Festival (ROF) oder Pergolesi Spontini und während der vielen Opernsaisons in Theatern und an Spielorten der Region zu hören sind. Ebenso erklingen auf literarischer Ebene die Verse von Giacomo Leopardi, Schutzpatron der modernen und zeitgenössischen Dichter.

Riechen – Tausende von Düften wecken nicht nur wohltuende Gefühle, sondern bringen auch eine positive Wirkung mit sich. Der Duft des Meeres, die Aromen der weitläufigen Lavendel- und Ginsterfelder des Conero und die Düfte der vollmundigen Weine erzählen Geschichten der Hügel, an denen die verschiedenen Rebsorten wachsen. Der intensive Duft der Trüffel von Acqualagna und der Gegenden der Monti Sibillini, die schmackhaften Wurstspezialitäten von Carpegna, Fabriano, Visso und nicht zuletzt die regionale Käsevielfalt kitzeln unsere Sinne.

Schmecken – die Gastronomie der Marken hat sich auf Spezialitäten bäuerlicher Traditionen sowie auf Meeresgerichte spezialisiert. Alle Speisen sind dem heutigen Geschmack angepasst, vernachlässigen jedoch nie die authentischen Werte wie Natürlichkeit und Qualität. Unter dem Zeichen der Einfachheit und der Beibehaltung der Traditionen durchdringt die Vorliebe für gutes Essen den Lebensstil in den Marken.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

06.03.2015
von Heike Schrada

Birdman

Birdman gewann mehrere Oscars und Golden Globes. Doch was macht diesen Film so besonders und worum geht es eigentlich? Der Bester Film-Gewinner im Check.

Mehr Details »

30.08.2017
von „Claudia“

Ratatouille

Wer kennt das nicht - im Urlaub schmeckt das Essen einfach viel besser. Das hat viele verschiedene Gründe, unter anderem weil es dann nicht wie im Alltag schnell gehen muss, sondern man sich wirklich Zeit zum Essen nimmt. Für unser tolles Ratatouille-Rezept muss man sich auch ein wenig Zeit für die Vorbereitung nehmen und kann mit dem mediterranen Ergebnis ganz einfach das Urlaubsfeeling etwas verlängern...

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.