Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Ein Wochenende in Krakau

Die polnische Großstadt an der Weichsel überzeugt durch ihre Mischung aus Moderne und Geschichte. Die imposante Altstadt kann mit verschiedenen Archtekturstilen der letzten Jahrhunderte trumpfen.

Kulturbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten: Zahlreiche Museen, Theater und Galerien lassen keine Langeweile aufkommen. Mit ihren 13 Universitäten sowie durch das Nachtleben ihrer Altstadt lockt Krakau außerdem Studenten aus aller Herren Länder an und wird sogar schon als heimliche Hauptstadt Polens bezeichnet. Das jüdische Viertel Kazimierz, der Schauplatz von Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste", ist ein wichtiger kultureller Bestandteil der Stadt. Der Einfluss des Judentums wird hier unter anderem durch sieben Synagogen und zwei jüdische Friedhöfe erkennbar. Von Krakau aus kann man auch einen Tagesausflug zur Gedenkstätte KZ Auschwitz-Birkenau machen. Die Bus-Touren kann man vor Ort im Stadtzentrum buchen. Auch das Schloss Wawel und den dort befindlichen feuerspuckenden Drachen, das Wahrzeichen Krakaus, sollte man sich nicht entgehen lassen. Ein weiteres Highlight stellt die gotische Marienkirche dar: Einmal in der Stunde kann man hier einem Trompetensignal lauschen. Die Kirche befindet sich am Marktplatz Rynek Główny, einem der größten Marktplätze Europas. Neben zahlreichen Bars und Restaurants findet man hier das Rathaus, weiße Pferdekutschen laden zu Stadtrundfahrten ein, und auch die berühmten Tuchhallen im Renaissance-Stil sind hier angesiedelt. Schon im Mittelalter wurde hier mit Tüchern gehandelt, heutzutage kann man dort Souvenirs und andere Krakauer Besonderheiten für Freunde, Familie oder einfach für sich selbst als Andenken an eine unvergessliche Reise kaufen. Shoppen lässt es sich auch gut in der Galeria Krakowska gegenüber vom Hauptbahnhof Dworzec Główny. Die Mall beinhaltet rund 270 Länden über drei Etagen verteilt.

Essen und Trinkenist in Krakau sehr günstig. Man sollte unbedingt die berühmten polnischen Piroggi, die es mit verschiedenen Füllungen von süß bis herzhaft überall zu kaufen gibt. Auch der polnische Bigos, ein fleischhaltiger Sauerkrauteintopf, ist ein Gericht, das man immer gut essen kann. Als Beilage erhält man rustikales Brot oder Kartoffeln.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

22.11.2014
von Johannes Holzapfel

Hilfe aus der Kräuterkiste

Von Tee bis Salbe, von Krampflöser bis Schmerzlinderer. Kräuter sind in Wirkung und Art der Anwendung enorm vielseitig. Über 700 sogenannte Heilkräuter führt die einschlägige Literatur. Wer sich auskennt, kann ihre Kraft nutzen und Beschwerden durch die pflanzliche Behandlung selbst lindern.

Mehr Details »

21.07.2014
von Johannes Holzapfel

Fahrräder mit Elektroantrieb

Das Vorurteil, Elektrofahrräder seien keine vollwertigen und somit keine ernst zu nehmenden Fahrräder, gehört mittlerweile eindeutig der Vergangenheit an. Diese sportliche und zugleich umweltfreundliche Art der Fortbewegung rückt immer stärker in das Blickfeld des allgemeinen Interesses. Selbst überzeugte Radfahrer beginnen nach und nach den Nutzen der unterstützenden Kraft durch Elektromotoren für sich zu entdecken. Diese Räder werden E-Bikes oder auch Pedelecs (Pedal Electric Cycles) genannt.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.