Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Eine Reise in das Land des Lächelns Wunderschönes Thailand

Ob pulsierende Metropole, exotische Strände, Berglandschaften oder Inseln – Thailand ist facettenreich, und man sollte sich die Zeit nehmen, um die Vielfalt des asiatischen Landes zu entdecken.

Viele Thailand-Besucher starten ihre Reise in Bangkok, wo sich der größte Flughafen des Landes befindet. Rund 10 Millionen Menschen leben in der Hauptstadt, die Moderne und Tradition in sich vereint. Zur Tradition gehört vor allem der Buddhismus, der in Thailand allgegenwärtig ist. Orange gekleidete Mönche ziehen durch die Straßen, um sich ihr Essen von den Einheimischen abzuholen, überall befinden sich buddhistische Tempel (Wats), und vor den Häusern der Thais sieht man ein Geisterhäuschen, das mit Kerzen und Opfergaben gefüllt ist. Das Häuschen soll den Erdgeistern, die durch den Hausbau vertrieben wurden, ein Zuhause bieten und sie somit  besänftigen. Dem gegenüber stehen in Bangkok gigantische moderne Bauten, wie beispielsweise das Nobel-Restaurant Sirocco, das mit 230 Metern die höchstgelegene Dachterrasse der Welt besitzt, oder das Maha Nakhon, ein 77-stöckiger Wolkenkratzer. Ob im Skytrain, Boat Taxi oder via Tuk Tuk – die verschiedenen Ecken der Stadt lassen sich gut erreichen. Traditionell, günstig und vor allem scharf essen kann man in den Garküchen,die man an jeder Straßenecke findet. Die wichtigsten Tempel der Stadt sind der Wat Pho, wo sich der ruhende Gold-Buddha befindet sowie der Wat Arun, der Tempel der Morgenröte. Auch der Besuch in Chinatown ist bei Touristen beliebt. Rund 14 % der Thais haben chinesische Wurzeln, die sich im Bild dieses Viertels widerspiegeln. Zum Shoppen laden große Malls wie das Siam Paragon, das MBK Center oder das Siam Center ein. Hier gibt es Marken aller Art zu kaufen. Günstiger einkaufen lässt es sich auf den vielen Märkten. Das touristischste Viertel der Stadt ist Banglamphu, in dessen Herzen sich die berühmt-berüchtigte Khao San Road befindet, eine Partymeile, die ein Mekka für die Backpacker-Szene darstellt.

Auch Tagesausflüge  sind empfehlenswert, wenn man etwas Zeit mitbringt, zum Beispiel nach Damnoen Saduak zu den Schwimmenden Märkten, nach Ayutthaya (die einstige Hauptstadt Siams) oder zur Brücke am Kwai in der Provinz Kanchanaburi, bekannt aus dem Film „Die Brücke am Kwai“. 

Eine weitere, bei Touristen beliebte Großstadt ist Chiang Mai im Norden Thailands, die als Zentrum der Handwerkskunst gilt. Eine der 200 Tempelanlagen der Stadt ist der Wat Phra That Doi Suthep, der bekannt ist für seine vergoldete Kuppel (Chedi). Naturliebhaber können im von Reisfeldern durchzogenen Ping-Tal beispielsweise Trekkingtouren machen oder auf einem Elefanten reiten. In den umliegenden Dörfern bekommt man traditionelle Handwerkskunst zu sehen. Auf dem Weg von Bangkok in den Süden lohnt ein Zwischenstopp in der kleinen Stadt Prachuap Khiri Khan. Hier verirren sich nur wenige Touristen hin, obwohl sie über einen Sandstrand verfügt. Der Spiegelberg in der Stadt ist eine Anhöhe, auf der sich ein Tempel befindet und wo wilde Affen wohnen. Von hier aus hat man den besten Blick  auf die Bucht und kann außerdem die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Ebenfalls touristenarm ist das südlich von Prachuap Khiri Khan gelegene Ban Krut, ein Örtchen mit zwölf Kilometern weißen Sandstränden. Hier findet man vor allem Ruhe und Erholung.

Wer noch weiter in den Süden möchte, dem sei die Küste der Adamanensee in der südlichen Provinz Krabi empfohlen. Hier findet man wunderschöne Strände mit weißem Sand und kristallklarem Wasser. Die zur Provinz dazugehörigen Inseln, wie Ko Phi Phi (bekannt aus dem Film „The Beach“) oder Koh Lanta, sind gut mit der Fähre zu erreichen. Die exotische Tier- und Pflanzenwelt lässt sich auch gut im Nationalpark Khao Phanom Bencha erkunden. Auch am Golf von Thailand gibt es wunderschöne Inseln zu entdecken. Die bekannteste ist wohl Koh Samui, deren lange Traumstrände sie zu einem besonders beliebten
Urlaubsziel machen. Aber auch das kleinere Koh Phangan weiß mit seinem Hippie-Charme zu überzeugen. Hier werden auch die berühmten monatlichen Full Moon Partys veranstaltet. Taucher zieht es auf die kleine Insel Koh Tao, deren Küste recht felsig ist. Was auch immer Thailand-Reisende suchen – in dem vielseitigen Land findet jeder seinen ganz persönlichen Traumort.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

21.07.2014
von Johannes Holzapfel

Den eigenen Körper besser verstehen

Mittlerweile ist es für viele von uns so gut wie selbstverständlich geworden, auf die Gesundheit und das damit verbundene Wohlbefinden zu achten. Außer auf eine gesundheitsbewusste Ernährung sollte bekanntermaßen auch auf ausreichend Bewegung und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen Wert gelegt werden. Doch wer kann mit Gewissheit sagen, was für den eigenen Körper richtig und ausreichend ist? Auch wenn wir der Meinung sind, den eigenen Körper zu kennen, so ist die persönliche Veranlagung in vielen Fällen doch anders als wir vielleicht denken.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.