Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Rezept: Fruchtige Spargelpfanne Grünen Spargel gibt es ganzjährig

Die offizielle Spargelzeit in Deutschland ist vorüber, aber auf vielen Märkten gibt es noch Spargel, der im Ausland geerntet wird. Alternativ gibt es auch Spargel im Glas, der gut schmeckt. Übrigens: Grüner Spargel, den Du für dieses Rezept brauchst, wird ganzjährig in Thailand geerntet.

Zuerst die Zutaten
500 g grüner Spargel
250 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Sonnenblumenöl
2 EL Currypulver
1 Packung Fertigmischung für Sauce Hollandaise mit Kräutern
1 Mango (ca. 400 g)
100 ml Kochsahne
300 ml Wasser


In 7 Schritten in den Gourmet-Himmel
1. Schritt: Zuerst den Spargel waschen, die Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. Die Stangen schräg in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden.

2. Schritt: Das Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in mittelgroße Würfel schneiden.

3. Schritt: In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und die Hähnchenwürfel darin rundum bräunlich anbraten. Die Spargelstücke hinzugeben und kurz mitbraten.

4. Schritt: Das Currypulver hinzugeben und 300 ml Wasser dazu gießen.

5. Schritt: Die Fertigmischung Sauce Hollandaise nach der Packungsanleitung einrühren und zum Kochen bringen. Alles bei mittlerer Hitze zehn Minuten kochen und dabei
gelegentlich umrühren.

6. Schritt: Inzwischen die Mango schälen, dabei das Fruchtfleisch in Scheiben vom Kern schneiden und klein würfeln.

7. Schritt: Die Mangowürfel mit der Sahne unter die Spargelpfanne rühren. Alles noch einmal kurz erhitzen und anschließend servieren.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

28.09.2016
von Johannes Holzapfel

Aloe-Vera stärkt die Abwehrkräfte

Ananas ist reich an den wertvollen Mineralstoffen Eisen und Calcium und an den Vitaminen A, B und C. Ananas enthält neben Fruchtsäuren auch Bromelin, ein eiweißspaltendes und verdauungsförderndes Ferment. Aloe-Vera-Saft wird aus den Blattfilets der handgeschälten Blätter gewonnen. Er regt den Stoffwechsel an und stärkt die natürlichen Abwehrkräfte.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.