Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Schweden/Stockholm - Günstig entdecken Einfach reisen

Da ich ein großer Reisefan bin, hält es mich nie wirklich lange in meiner geliebten Heimatstadt Hamburg und sobald es Beruf und Familie zulassen, zieht es mich in die Ferne... Dieses mal möchte ich über meinen Kurzurlaub in Schweden/Stockholm berichten.

Schweden ist ja bekanntlich ein sehr teures Urlaubsland, aber wie das ganze auch günstig geht, darüber werde ich gleich auch noch berichten. Die Anreise haben wir( 2 Erwachsene und 1 Kind) super günstig durch ein Schnäppchen bei Flixbus ersteigert. Insgesamt für alle 3 Personen haben wir für die Hin- und Rückfahrt knapp 60 Euro bezahlt...... Also immer mal bei Flixbus Ausschau nach Schnäppchen Deals halten. Dank einer Nachtfahrt kamen wir auch einigermaßen ausgeruht am frühen Morgen in Stockholm an. Die Stadt selber ist recht klein und wenn man gut zu Fuß ist, kann man alles fußläufig erreichen. Sehenswürdigkeiten sind auf jeden Fall das Vasa Museum, die vielen Brücken und das Schloss. Es gibt natürlich noch viel viel mehr zu sehen, aber die Eintrittspreise sind teilweise unglaublich hoch, so dass wir uns auf die wichtigsten und schönsten Sachen konzentriert haben. Da Stockholm ja bekanntlich aus vielen Inseln besteht, lohnt sich der Kauf einer Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel, denn so kann man die vielen verschiedenen Fähren gratis mitnutzen und Stockholm von der wunderschönen Wasserseite aus betrachten. Als Übernachtung kann ich AIRBNB empfehlen. Günstig und perfekterweise mit Kochmöglichkeit... So kann man sich abends schnell selber eine schöne warme Mahlzeit zubereiten und spart das Geld für einen teuren Restaurantbesuch.

Als Geheimtip kann ich noch einen Tagesausflug nach Uppsala empfehlen. Eine wunderschöne kleine Stadt in der Nähe von Stockholm, die mit viel Charme, historischen Bauten und einem alten Dorf mit Wikingergräbern aufwartet. Uppsala ist gut und günstig mit der Regionalbahn an Stockholm HBF zu erreichen. Wir waren insgesamt 3 Tage in Stockholm und Umgebung und konnten alles ruhig und entspannt genießen. Wenn man also nicht zu große Ansprüche an Anreise, Unterkunft und Sehenswürdigkeiten die Eintrittskosten hat, kann man wirklich einen günstigen und trotzdem wunderschönen Kurzurlaub genießen.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

15.09.2014
von Johannes Holzapfel

Marmelade fängt den Sommer ein

Wer sehnt sich im Winter nicht nach dem herrlichen Geschmack des Sommers? Lecker fruchtige Marmelade bringt ein Stück davon zurück und schmeckt natürlich am allerbesten selbst gemacht. Mit wenig Aufwand schaffst Du Deine eigene Marmeladenkreation. Und damit auch Deinen ganz persönlichen Vorrat an Sommergeschmack.

Mehr Details »

26.03.2018
von „Claudia“

Leckereien für das kommende Osterfest

Am Wochenende endet mit dem Karfreitag die Fastenzeit. Klassisch gibt es an dem Tag bei Vielen ein Fischgericht. Wir schlagen euch ein Rezept für leckere Bandnudeln mit Lachs vor. Für das Festessen am Sonntag empfehlen wir dann eine Lammkeule in Rotweinmarinade.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.