Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Vegetarische Karottennudeln in Currysoße

Schnell gemacht und super lecker!

Man benötigt:

- 500g gewalzte Bandnudeln (siehe Foto)
- 5-6 Karotten
- 300ml Sahne oder Cremefine zum Kochen
- 150ml Gemüsebrühe
- Salz, Pfeffer & ne Menge Curry
- etwas ÖL oder Butter

Zuerst kocht man die gewalzten Bandnudeln nach Packungsanleitung, gießt sie ab & stellt sie bei Seite. (gewalzte eignen sich am besten, da sie die Soße sehr gut "aufsaugen").

Die Karotten:
Erst mit einem Sparschäler schälen und die Enden abschneiden. Nun die restliche Karotten mit dem Sparschäler weiter in Streifen schneiden, sodass sie den Bandnudeln ähnlich sehen. Es empfiehlt sich die "Mitte" der Karotte nicht mit zu nutzen, da diese sehr süß ist.

Die Karottenstreifen in etwas Öl oder Butter ca. 5 Minuten anbraten - gern in einer höheren Pfanne, da später die Nudeln dazu kommen.
Währenddessen 150ml Gemüsebrühe und 300ml Sahne/Cremefine mischen und verrühren. Anschließend zu den Karotten geben und aufkochen lassen. Sobald es kocht den Herd kleiner stellen und Curry, Salz & Pfeffer hinzufügen. Ich brauche meist ca 4-5 TL Curry - natürlich kann man weniger nehmen.
Falls die Soße zu dünn ist, hilft etwas Soßenbinder ;)
Zum Schluss natürlich nach Belieben abschmecken.
Die Bandnudeln zu der Soße geben und verrühren. Lässt man alles noch 2-3 Stunden durchziehen vorm Verzehr, ist der Geschmack noch etwas intensiver.
Guten Appetit!

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

27.02.2015
von Johannes Holzapfel

La Cuisine française

Zur französischen Lebensart gehört gutes Essen einfach dazu – stets zubereitet aus qualitativ hochwertigen und frischen Zutaten. Gerade auch regionale Spezialitäten erfreuen sich großer Beliebtheit. Passend zum Herbst stellen wir Dir ein Hauptgericht samt Dessert vor. Die Zubereitung ist einfach und alle Zutaten sind natürlich auch in Deutschland erhältlich. Beide Rezepte sind für sechs Personen ausgelegt. Lass dich verführen und genieß die frankophile Lebensart. Bon appétit!

Mehr Details »

24.09.2018
von „Claudia“

Welche Bürste passt zu mir?

Zahlreiche Studien belegen: Elektrische Zahnbürsten putzen besser als Handzahnbürsten. Doch welches Modell sollte ich wählen? Worauf man beim Kauf achten muss, haben wir im folgenden Beitrag zusammengestellt.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.