Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Wichtige Tipps beim Online-Dating Henning Wiechers vom Singlebörsenvergleich im Interview

Im zweiten Teil unseres Interviews mit Henning Wiechers, Inhaber von Singlebörsenvergleich.de, sprechen wir über schwarze Schafe in der Singlebörsenlandschaft und über wichtige Tipps, die es zu beachten gilt, wenn man versucht, im Internet neue Partner zu finden.

Schöne Jahre: Man hört im Bezug mit Online-Singlebörsen immer wieder von Abzocke, auch von „Fake-Usern“ ist die Rede. Können Sie uns erklären, wie Singlebörsen abzocken können?

Henning Wiechers: Nun, es gibt in jeder Branche ein paar schwarze Schafe, so auch beim Online Dating. In unseren Tests beispielweise erwähnen wir den Einsatz von so genannten Animateuren/Moderatoren auf einigen Flirtplattformen und warnen vor diesen Anbietern. Auch sollten Nutzer, bevor sie sich kostenpflichtig für eine bezahlte Mitgliedschaft entscheiden, immer die AGB und die Kündigungsmodalitäten gründlich lesen. Und das ist kein Ratschlag, den sich nicht nur Ihre Leser in den besten Jahren zu Herzen nehmen sollten, sondern jeder, der sich im Netz bewegt. Gerade bei so genannten "Schnupperabos" sollte man genau auf die AGB und versteckte Abofallen achten. Bei einem normalen Kauf- oder Mietvertrag würde man dies ja auch tun, warum also nicht ebenfalls im Netz.

Neben dem schlechten Benehmen einiger Singlebörsen gibt es jedoch auch Nutzer, die gern mal mit der Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit Kasse machen möchten. Die sogenannten Romance Scammer (Romantik-Verbrecher) bezirzen ihre Opfer mit honigsüßen Nachrichten und erschleichen sich so das Vertrauen. Bevor es jedoch zu einem realen Treffen kommt, passieren den Romantik-Verbrechern "schlimme" Sachen, die es erfordern, Geld zu zahlen. Und dieses Geld holen sie sich – unter Liebesschwüren und Zukunftsblasen – von Singles.

Schöne Jahre: Im Umkehrschluss bleibt natürlich die Frage, wie man sich am besten gegen Abzocke schützen kann. Was sind Ihre drei wichtigsten Tipps?

Henning Wiechers: 1. Verwenden Sie einen Decknamen, also ein Alias, wenn Sie sich bei einer Online Plattform registrieren und eine extra E-Mail-Adresse. Geben Sie niemals private Daten (Adresse, Kontodaten, vollständiger Name etc.) an Online-Bekanntschaften weiter. Auch wenn Sie voller Leichtigkeit in die Welt des Online-Datings abtauchen: Bleiben Sie vorsichtig bis Sie die Person, die Sie interessiert, im realen Leben treffen.

2. Überweisen Sie niemals Geld an Personen, die Sie noch nie getroffen haben. Egal wie „dramatisch, unaufschiebbar oder lebensnotwendig“ dieses Geld für Ihr Gegenüber ist. Für das 1. Treffen empfehlen wir stets Café, Kneipe oder einen belebten Ort, ein Date direkt zu Hause sollte vermieden werden.

3. Setzen Sie auf eine seriöse, geprüfte Singlebörse. Bei dieser sehen Sie u.a. transparente Kosten, leicht zu findende AGB, Support per Telefon und E-Mail und keine Schmuddelbilder oder –Werbung. All diese Punkte fließen zum Beispiel bei unseren Testberichten mit ein.

Schöne Jahre: Wir haben auch etwas von Singlereisen gelesen. Was sind die Vorteile einer Singlereise und was sind beliebte Ziele?

Henning Wiechers:Im ersten Schritt müssen wir unterscheiden zwischen: Singlereise und Reiseangebot für Alleinreisende. Bei einer „echten“ Singlereise achtet der Veranstalter auf ein ausgewogenes Mann-Frau-Verhältnis. Schließlich könnten Teilnehmer ja dadurch eine neue Liebe fürs Leben finden. Dennoch steht hier keine gezielte Partnersuche oder Pärchenbildung im Vordergrund. In erster Linie geht es darum, einen tollen Urlaub mit neuen Menschen, aufregenden Erlebnissen und unvergesslichen Aktivtäten zu genießen. Wenn man sich bei der Reise zudem noch verliebt, ist das ein perfektes i-Tüpfelchen für einen tollen Urlaub.

Ein guter Anbieter für Singlereisen vermeidet Kuppelspiele, langwierige Vorstellungsrunden oder Speed-Datings. Er setzt auf das gemeinsame Erleben der Teilnehmer.

Beliebt bei Singlereisen sind u.a. Frankreich, Spanien, Italien und Griechenland. Jedoch konnten wir vom Singlebörsen-Vergleich feststellen, dass es mittlerweile auch Anbieter für Singlereisen in die Karibik und andere exotische Gegenden gibt. Gern buchen Singles auch Städtereisen oder Kurzurlaube, z.B. über Ostern oder Weihnachten. Auf die vielfältigen Interessen der Singles wird inzwischen ebenfalls eingegangen, so gibt es Golf-Reisen, Kreuzfahrten und sogenannte Genuss-Reisen für Singles.

Der Markt der Singlereisen wächst stetig und wir denken, da stehen uns noch interessante Reiseoptionen für Singles ins Haus. Und eine kleine Anekdote am Rand: Senioren sind für die Entwicklung von Singlereisen "verantwortlich". Früher wurden nämlich die klassischen Kaffeefahrten zur Partnersuche genutzt.

Schöne Jahre: Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihre Antworten.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

10.04.2015
von Heike Schrada

Alzheimer im Film – An ihrer Seite

Im ersten Teil unserer Reihe Alzheimer im Film besprachen wir für Dich den Film Honig im Kopf von und mit Til Schweiger. Dieses Mal widmen wir uns einer kanadischen Produktion aus dem Jahre 2006, die die Kritiker mit ihrer ernsten und tragischen Darstellung überzeugte.

Mehr Details »

01.01.2020
von „Lacrima“

Tempo

Nachdem ich an einem Test für Tempo, von trnd, teilnehmen durfte, möchte ich nun meine Erkenntnisse gerne teilen.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.