Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Wunderwaffe Thera-Band Jederzeit und überall trainieren

Ein Trainingsgerät und ein paar einfache Übungen, die den ganzen Körper in Form bringen. Und das jederzeit und überall. Wer einmal Gefallen gefunden hat am Thera-Band, der möchte es so schnell nicht mehr missen.

Die Farben stehen für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, das Prinzip ist immer das gleiche: Mit einem einzelnen Band wird der komplette Körper trainiert. Es gibt Hunderte unterschiedlicher Übungen, die man mit einem Thera-Band machen kann – und das jederzeit und praktisch überall. Die Idee entstand 1978, irgendwo in Akron, Ohio, in den Vereinigten Staaten. Das Training nur mit dem eigenen Körpergewicht war damals bekannt – doch es stößt an Grenzen. Ganz ohne Geräte sind die Möglichkeiten beschränkt, die Muskeln zu aktivieren. Die Erfindung des elastischen Bandes kommt da genau zur richtigen Zeit.

Heute hat sich das Band durchgesetzt und das Image als Reha-Maßnahme und medizinisches Produkt längst hinter sich gelassen. Für viele Freizeitsportler ist es das perfekte Gerät, um sich fit zu halten. Und das unter Garantie. Denn zahlreiche Studienergebnisse belegen die Wirksamkeit des Trainings. So werden nicht nur Kraft und Ausdauer verbessert. Auch Schmerzen können gelindert werden, der Blutdruck sinkt, die Körperhaltung verbessert sich, Mobilität und Flexibilität nehmen zu.

Damit das alles auch passiert, muss das Thera-Band vor allem richtig benutzt werden. Denn bei falscher Haltung etwa drohen fiese Verspannungen und langfristig sogar Haltungsschäden. Für Anfänger gibt es verschiedene Wege, die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten schnell kennenzulernen. So bieten inzwischen viele Fitnessstudios spezielle Kurse an, in denen ausgebildete Trainer die unterschiedlichen Übungen zeigen. Je nach Ziel kann sich so jeder sein eigenes Programm zusammenstellen – wahlweise mit Basisübungen, einem Pilates-Work-out oder einem Stabilitätstraining, das besonders den Rumpf stärkt.

Eine weitere Möglichkeit sind diverse Übungsanleitungen und Übungsvideos. Sie finden sich zum Beispiel auf der Seite des Herstellers – es gibt sie aber auch an zahlreichen anderen Stellen im Netz und in Buchform. Hier ist es vor allem für Anfänger empfehlenswert, sich für den Start einen Trainingspartner zu holen. Denn man selbst entwickelt erst mit der Zeit ein Gefühl dafür, ob man die Übungen auch korrekt ausführt: Stimmt der Winkel zwischen Ober- und Unterarm? Ist der Rücken auch wirklich gerade? Jemanden zu haben, der das am Anfang im Auge behält, gibt nicht nur Sicherheit, sondern steigert auch den Trainingserfolg.

Das Tolle am Training mit dem Thera-Band ist, dass es sich für jeden eignet. Egal welcher Trainingsgrad und welches Alter: Durch die Wahl des richtigen Bandes und die Art der Übung lässt sich die Trainingsintensität sehr leicht variieren. Für Einsteiger gibt es ein paar Armbeugen mit dem gelben und besonders elastischen Band, Fortgeschrittene wählen das starke grüne und wagen sich an erste Crunches, und wen sonst nichts mehr schocken kann, der trainiert mit dem extrastarken schwarzen Band und stellt sich ein forderndes Work-out für den kompletten Körper zusammen.

Bereits zwei- oder dreimal die Woche 30 Minuten Training mit dem Thera-Band reichen aus, um spürbare Erfolge zu erzielen. Und wer sich mit dem Band angefreundet hat, aber mal ein bisschen Abwechslung braucht, für den ist der TRX Suspension Trainer sicher eine spannende Alternative, die ebenso vielseitig, aber noch einmal ein ganzes Stück anstrengender ist.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare


Das könnte Dich auch interessieren:

23.07.2015
von Max Burske

Neu im Kino: Becks letzter Sommer

Der bekannte deutsche Schauspieler Christian Ulmen, der oft den charmanten Tollpatsch spielt, hat wieder eine neue Hauptrolle. In Becks letzter Sommer spielt er einen ehrgeizigen Musiklehrer, der seinen Traum der großen Rock-Karriere mit einem seiner Schüler verwirklichen will.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.