Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Room In A Box Möbel aus Pappe

Die Idee scheint simpel wie genial: Betten und Möbel aus Pappe! Das Material, welches man sonst nur von Kartons zum Versenden größerer Gegenstände benutzt, wird bei Room In A Box zum Schlafen und zum Sitzen verwendet. Wie das geht und warum das sogar gut für die Umwelt ist, erfährst Du hier.

Die Idee scheint simpel wie genial: Betten und Möbel aus Pappe! Das Material, welches man sonst nur von Kartons zum Versenden größerer Gegenstände benutzt, wird bei Room In A Box zum Schlafen und zum Sitzen verwendet. Wie das geht und warum das sogar gut für die Umwelt ist, erfärst Du hier.

Startnext als Startrampe
Bei Startnext haben vier Studenten ihren Traum von der eigenen Firma und "mobilen Möbeln", die einfach auf- und abzubauen sind, verwirklicht. Dabei nutzten sie die Crowdfunding-Plattform (dt. Schwarmfinanzierung) "Startnext". Das bedeutet, dass viele einzelne Fans und Unterstützer ein Projekt von anderen Menschen unterstützen und somit die Idee im Internet verbreiten können. Als Belohnung erhältst Du, je nachdem, wie viel Du gespendet hast, ein einfaches Dankeschön, ein Bett oder auch etwas anderes. Musiker zum Beispiel finanzieren so manchmal ein neues Album und verteilen die CD’s dann mit Autogramm an die Unterstützer oder laden Fans zum Konzert ein.

Schlafen auf Pappe
Was sich nicht sehr robust anhört, ist unfassbar stark: Laut Informationen von Room In A Box beträgt die Tragfähigkeit ihrer Betten 1.000kg/m². Als Beispiel haben sie ein Video auf ihrer Homepage (hier klicken), was mehrere Menschen hüpfend auf dem Bett zeigt – und das Bett bewegt sich kein Stück.

Auch ist das Bett perfekt für Umzüge geeignet. Der Aufbau dauert höchstens wenige Minuten, wie Du auf diesem Video sehen kannst: Man zieht es einfach auseinander und fertig ist das Bett.

Man tut auch der Umwelt etwas Gutes
Ein positiver Nebeneffekt ist auch, dass das Bett mindestens aus 85% Recyclingmaterial hergestellt wurde und ebenfalls 100% recycelbar ist. Dazu ist das Bett vegan, fair und nachhaltig produziert – frei von jeglichen Schadstoffen.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

07.10.2015
von Heike Schrada

Brettspiele-Empfehlung: Drei Spieleklassiker

Ein Spieleabend ist ganz unterschiedlich gestaltbar. Nach einem romantischen Abendessen bei einer Flasche Rotwein kann man zu zweit noch eine Partie Scrabble spielen. Man kann aber auch einen ganzen Spieleabend mit Knabbereien, Getränken und Spieleklassikern planen, egal ob mit Freunden, Kindern oder den Verwandten. Eins steht fest: Ein Spieleabend ist selten ein Reinfall. Erst recht nicht mit diesen drei Spielen.

Mehr Details »

16.10.2018
von „Claudia“

Gut geschlafen?!

Eine erholsame Nachtruhe ist Gold wert. Doch viele Menschen können davon nur träumen - sie schlafen schlecht ein oder erwachen mitten in der Nacht. Für Menschen, denen es ähnlich geht, haben wir einige gute Tipps, die helfen können, in unserem Beitrag zusammengefasst.

Mehr Details »