Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

Winterflucht Wie im Frühling: Urlaub auf den Kanaren

Aus sieben Hauotinseln bestehen die spanischen Kanaren, und jede hat ihren ganz eigenen Charme.

Die Kanarischen Inseln sind allesamt vulkanisch und so südlich gelegen, dass sie an die Westküste Afrikas grenzen. Darum bieten sie das ganze Jahr über ein frühlingshaftes Klima und eignen sich so auch für einen Winterurlaub - Baden im Atlantik inklusive. Wir stellen das Archipel vor, das eines der beliebtesten Winterreiseziele der Deutschen darstellt.

Teneriffa

Teneriffa ist die größte kanarische Insel. Im grünen Norden herrscht ein kühleres Klima als im trockenen Süden, der vor allem mit seinen hellen und dunklen (Lavasand) Stränden lockt. Auch Wale kann man hier beobachten. Der mit 3.718 Meters höchste Berg Spanien, Pico del Teide, befindet sich hier und präsentiert Urlaubern seinen Nationalpark. Für Surfer ist der kleine Ort El Medano ein attraktives Ziel, wer etwas mehr Trubel mag, ist in der Hauptstadt Santa Cruz oder in den Küstenorten Playa de las Americas oder Los Cristianos gut aufgehoben.

Lanzarote

Das Landschaftsbild der Vulkaninsel ist geprägt vom schwarzen Lavagestein. Helle Strände oder Trubel findet man hingegen kaum. Ein Highlight ist der Nationalpark Timanfaya, in dem sich auch die berühmten Feuerberge befinden. Hier kann man auf dem Rücken eines Dromedars die Umgebung erkunden. Die Tiere wurden einst aus Marokko hergebracht. Ansonsten sind die Weinanbaugebiete typisch für Lanzarote. Auch zahlreiche Weinverkostungen werden angeboten. Der spanische Architekt und Künstler Cesar Manrique (1919-1992) lebte auf der Insel, hinterließ hier zahlreiche Bauwerke, und setzte sich gegen Massentourismus ein.

Fuerteventura

Die zweitgrößte und älteste Insel der Gruppe bietet aufgrund ihrer Trockenheit wenig Grün, ist aber dafür wegen ihrer großen Bandbreite an Stränden als Badeparadies für Groß und Klein bekannt. Auch Kite- und Windsurfer fliegen nach Fuerteventura, da hier optimale Windverhältnisse für sie herrschen und das türkisblaue Wasser immer ein Blickfang ist. Auch die wüstenartigen Dünen um das nördlich gelegene Corralejo sind eindrucksvolles Naturerlebnis.

>

Was denkst Du über das Thema?

Das Kommentieren eines Artikels wird mit 3 Glückspunkten belohnt

Kommentare

    Sei der erste, der hier kommentiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

06.07.2015
von Heike Schrada

Das Smartphone und seine Apps

Laut einer Umfrage besaßen im Mai 2014 bereits 41,1 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone. Für das Jahr 2015 wird prognostiziert, dass die Zahl auf 44,5 Millionen steigen wird. Doch was wäre ein Smartphone ohne Apps? Wir von der Schöne Jahre Redaktion zeigen Dir im ersten Teil unseres Artikels über Smartphones, wie man Apps installiert. Im zweiten Teil werden wir Dir die beliebtesten Apps der Deutschen vorstellen.

Mehr Details »

Newsletter

Wir geben Deine Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter.

Abmelden jederzeit möglich. Wie melde ich mich ab?

  • Vorteil 1
    Durch Deine Anmeldung erhältst Du 20 Glückspunkte!
  • Vorteil 2
    Wir informieren Dich über Gewinnspiele und interessante Artikel.
  • Vorteil 3
    Du erfährst alles über die Neuigkeiten in unserer Prämienwelt.